JUGENDKULTURARBEIT - z6 Kulturproduktionen

 

 

Kulturarbeit im z6 wird stark an die offene Jugendarbeit angebunden, wir schaffen Zugänge für (marginalisierte) Jugendliche zu Kultur- und Kunst(produktion). 

 

Die Räumlichkeiten des z6 werden für Jugendliche, die auf der Suche nach der Ressource Raum oder Unterstützung für ihre Produktionen sind, geöffnet. Mit thematischen Setzungen werden Reflexions- und Produktionsräume geschaffen und der Blick auf die produktiven Seiten von Jugendlichen geworfen.

 

Mit Angeboten nahe der Lebenswelten und der Interessen von Jugendlichen werden Räume geschaffen, in denen sie sich als Kulturschaffende ausprobieren und wahrnehmen können.

Diese Räume sind nicht Orte des Anderen, sondern Orte im Zentrum, denn „erst durch Ausgrenzung erhält die Differenz (negative) Bedeutung". Mit der Annahme, dass Kultur alle Lebensbereiche von Menschen einbezieht und dass Kulturproduktionen von Jugendlichen nicht das "ganz Andere" sind, werden sie dort abgeholt, wo sie stehen, werden mit ihnen Ausdrucksformen für ihre Ideen und Realitäten entwickelt und gemeinsam Kunst und Kultur produziert.

 

Das z6 wird zur Bühne für Neuproduktionen genutzt.

Workshops und Kulturprojekte sind in den laufenden Jugendzentrumsbetrieb eingebunden, brauchen weder Anmeldung noch permanente Anwesenheit.